das Leben der hl. Katharina Labouré

René Laurentin

das Leben der hl. Katharina Labouré

Art. Nr.: 10502
geb. 367 S.

René Laurentin, Edition GRATIA, geb. 367 S.
Jeder im katholischen Umfeld Lebende kennt sie: Die wunderbare, oft auch missverständlich wundertätig genannte Medaille der Muttergottes. Über eine Milliarde davon sind in der ganzen Welt verbreitet. Doch wer war diese Ordensschwester, die von der Muttergottes im Jahr 1830 in der Pariser Rue du Bac den Auftrag zu ihrer Prägung bekommen hat? Da Sr. Katharina über ihre Erscheinungen in der Öffentlichkeit Stillschweigen wahrte und ein äußerst einfaches hingebungsvolles Leben als „Hühnerschwester für die Armen“ führte sind die historischen Fakten ihres Lebens spärlich. Diese in wissenschaftlich verantwortungsvoller Weise zusammengetragen zu haben ist das Verdienst des französischen Mariologen René Laurentin. Endlich ist diese umfassende Biographie der „Heiligen der wunderbaren Medaille“ auch in deutscher Sprache erhältlich. Möge dadurch die Erinnerung an jene, die auch heute noch unverwest in ihrem Glassarg in Paris ruht neu belebt und ihre Botschaft weiter verbreitet werden.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten